Startseite

Aktuelles

Über uns

Mitglieder

Projekte/Schwerpunkte

Publikationen

Wiss. Nachwuchs

Veranstaltungen

Vorträge

Links

Impressum


Prof. Dr. Matthias Bauer

Mitglied im Nordverbund Germanistik seit 2008

Prof. Dr. Matthias Bauer
Universität Flensburg
Institut für Germanistik
Auf dem Campus 1
24943 Flensburg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage: http://www.uni-flensburg.de/deutsch/mitarbeiter/prof-dr-matthias-bauer/


Projekte und Forschungsschwerpunkte im Rahmen des Nordverbunds Germanistik

Barocke und moderne Szenographien

Interdiskursive Wissenspoetik

Historischer Roman / Geschichte der Erzählkulturen

Text-Bild-Medien


Publikationen zur Frühen Neuzeit sowie mit Schwerpunkten in der Frühen Neuzeit

»Die ›Nachtwache‹ als Bildrätsel und Tagtraum. Diagrammatische Operationen bei Rembrandt und Greenaway«. Das erzählende und das erzählte Bild. Hrsg. v. Alexander Honold und Ralf Simon. München: Fink 2010, S. 441–498.

»Narration, Dramaturgie und Szenografie. Was der Fernsehmehrteiler ›Simplicissimus‹ (1975) von Grimmelshausens Erzählkunst ›zeigt‹«. Simpliciana. Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft 32 (2010), S. 251–268.

»Ausgleichende Gewalt? Der Kampf der Geschlechter und die Liebe zur Gerechtigkeit in Grimmelshausens ›Simplicissimus‹, ›Courasche‹ und ›Springinsfeld‹.« Simpliciana. Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft 31 (2009), S. 99–126.

»Ein in die Zeit gehängtes Netz. Grimmelshausens Simplicissmus Teutsch und die Synergetik der literarischen Erinnerungskultur.« Simpliciana. Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft 29 (2008), S. 309–328.

»Trickreiche Verpuppung. Zur Medienmetamorphose des Pikaresken«. Das Paradigma des Pikaresken / The Paradigm of the Picaresque. Hrsg. von Christoph Ehland und Robert Fajen. Heidelberg: Winter 2007, S. 351–374.

Schwerkraft und Leichtsinn. Kreative Zeichenhandlungen im intermediären Feld von Wissenschaft und Literatur. Freiburg: Rombach 2005, 481 S.

»Subversive Supplemente. Detlef Opitz Klio, ein Wirbel um L. Der historische Roman zwischen Geschichtsklitterung und Dekonstruktion.« Geschichtsroman und Geschichtsdrama des 20. Jahrhundert. Hrsg. von Marijan Bobinac, Wolfgang Düsing und Dietmar Gotlschnigg. Zagreb: 2004, S. 313–330 (= Zagreber Germanistische Beiträge Beiheft 8).

Der Schelmenroman. Stuttgart Weimar: Metzler 1994, 222 S.

Im Fuchsbau der Geschichten. Anatomie des Schelmenromans. Stuttgart Weimar: Metzler 1993, 267 S.


Publikationen zur Wiederkehr der Frühen Neuzeit

»Frühe Neuzeit – Späte Neuzeit. Phänomene der Wiederkehr in Literatur und Künsten ab 1970. Einleitung«. In:  Frühe Neuzeit – Späte Neuzeit. Phänomene der Wiederkehr in Literatur und Künsten ab 1970. Hrsg. vom Nordverbund Germanistik [Thomas Althaus, Matthias Bauer, Claudia Benthien, Markus Fauser, Alexander Kosenina und Steffen Martus]. Bern u. a.: Lang 2011. S. 7–14.

»Grotte, Park und Wunderkammer. Zur ›Wiederkehr‹ barocker Szenographien.« In: Frühe Neuzeit – Späte Neuzeit. Phänomene der Wiederkehr in Literatur und Künsten ab 1970. Hrsg. vom Nordverbund Germanistik [Thomas Althaus, Matthias Bauer, Claudia Benthien, Markus Fauser, Alexander Kosenina und Steffen Martus]. Bern u. a.: Lang 2011. S. 109–125.


Vorträge im Rahmen der Arbeitstreffen des Nordverbunds Germanistik

»Georg Brandes«. Vortrag beim Workshop des Nordverbundes Germanistik zum Thema Der Renaissancismus-Diskurs um 1900: Geschichte und ästhetische Praktiken einer Bezugnahme am 28.11.2013.

»Keplers ›Traum vom Mond‹ – ein Vorläufer der Science Fiction?« Vortrag beim III. Arbeitsgespräch des Nordverbundes Germanistik in der Herzog August-Biobliothek in Wolfenbüttel zum Thema Zukunft in der Frühen Neuzeit. Astronauten, Utopisten, Projektemacher am 05.05.2011.

»Barocke Szenografie. Vom Stilzitat zum Simulakrum«. Vortrag auf der Tagung Frühe Neu­zeit – Späte Neuzeit. Phänomene der Wiederkehr in Literatur und Künsten ab 1970 des Nordver­bunds Germanistik im Aby-Warburg-Haus, Hamburg am 22.1.2010.

»Kulturelle Bedeutungsgebung und Konzepte der Interdiskursivität.« Vortrag beim II. Arbeitsgespräch des Nordverbunds Germanistik in der Herzog August-Bibliothek in Wolfenbüttel zum Thema Schnee von gestern. Konzeptionen und Theorien der historischen Wiederkehr am Beispiel von Durs Grünbeins Vom Schnee oder Descartes in Deutschland am 07.05.2009.

»Wiederkehr des Barock im Städtebau? Camillo Sitte und der Urbanitätsdiskurs im Fin de siécle«. Vortrag beim I. Arbeitsgespräch des Nordverbunds Germanistik in der Herzog August-Bibliothek in Wolfenbüttel am 17.10.2008.